Golftipps

Praktische Golftipps

Zunächst sollte jedes Golfspiel, ganz gleich ob auf der Driving Range oder auf dem Golfplatz, immer mit einem Aufwärmprogramm beginnen. Des weiteren ist die richtige Golftechnik ein absolutes Muss. Aber mentales Training ist neben einer ausgefeilten Technik und einem effizienten Training der wichtigste Erfolgsfaktor beim Golf.

Auch die Vorbereitungsroutine kann helfen, die Fokussierung auf den Schwung, die anschlieβende Flugbahn und das Ziel zu verstärken. Eine gute Vorbereitung kann im Training effektiv geübt werden, wenn die Routineabläufe vor dem Schlag immer und immer wieder durchgegangen werden.

Bewährt hat es sich während der Ausrichtung die wichtigen Punkte im Kopf durchzugehen. Konzentrieren Sie sich auf das Ziel und die Ausgangsposition. Ihre kurze Checkliste sollte die Vorbereitungsposition sowie Ausrichtung von Schläger und Körper beinhalten. Suchen Sie sich ein Zwischenziel kurz vor Ihren Füβen zu dem Ihr Ball starten soll und richten Sie das Schlägerblatt „square“ zu dem imaginären Punkt aus. Achten Sie auf den richtigen Abstand vom Körper zum Ball. Zur Kontrolle nehmen Sie in der Ausgangsposition die rechte Hand vom Griff und führen Sie seitlich ein paar Zentimeter nach rechts und legen die Hand anschlieβend natürlich und locker zurück an den Schläger. Wird die linke Hand von der rechten dann bedeckt, stehen Sie zu weit weg vom Ball. Greift die rechte Hand unter die linke sind Sie zu nah dran.

Vor der Ausholbewegung sollten Sie den Schwung, den Treffpunkt , den Durchschwung und das Finisch Ihrer Bewegung sowie die gewünschte Flugkurve des Balles im Kopf wie in einem Film durchgehen. Während des Schwungs sollten Sie maximal nur die zwei wichtigsten Punkte für Ihren Schlag im Kopf haben, um sich optimal auf die Ausführung konzentrieren zu können.

Trainieren Sie den Ablauf der Vorbereitung bei Ihren Übungseinheiten vor jedem Schlag, ganz gleich, ob Drive, Chip oder Putt und Sie werden schnell mehr Konstanz in das Spiel bekommen. So entgehen Sie dem ärgerlichen Wahnsinn des ständigen Auf und Ab und nähern sich Schritt für Schritt der Spielklasse an, die Ihrer Spielstärke entspricht.