Radfahrer

Radsport auf Mallorca

Der Radsport ist längst ein Wirtschaftsfaktor auf der Insel geworden. Jährlich werden ca. 140.000 Radsportler auf Mallorca erwartet - Tendenz steigend! Auf Grund der perfekten Infrastruktur und den idealen Bedingungen haben auch die Profis die Sonneninsel zum Trainingsrevier Nummer 1 gemacht. Die Rennradprofis sind bereits im Januar auf Mallorca, denn zu dieser Zeit ist die Insel noch nicht mit Radtouristen überfüllt. Die meisten Fahrradveranstalter eröffnen Ihre Saison ab März, weil das Klima dann milder ist. Mallorca bietet für Radsportfreunde ein ausgezeichnet ausgeschildertes Radwegenetz von 1.250 km Länge.

Sie können mit Ihrem eigenen Fahrrad anreisen oder die praktische Alternative Fahrradverleih in Anspruch nehmen. Sollten Sie mit dem eignenen Fahrrad anreisen, denken Sie bitte daran das Fahrrad bei der Fluggesellschaft als Sondergepäck bzw. Sportausrüstung anzumelden. Beachten Sie auch die vorgeschriebenen Größen- und Gewichtsvorgaben der jeweiligen Airlines. Innerhalb Europas liegen die Gebühren bei ca. 50 Euro. Wenn Sie stressfrei anreisen möchten, dann können Sie auf eine Vielzahl an Anbietern zurückgreifen. Sollten Sie eine spezielle Marke wünschen, dann empfehlen wir Ihnen die Reservierung vor Reiseantritt vorzunehmen.

Wer sich eine lange Tour vornimmt, der sollte unbedingt Sonnenschutzcreme, eine Kopfbedeckung, Sonnenbrille und evtl. einen Regenschutz im Gepäck haben. Für Familien und Einsteiger empfehlen wir die zehn Kilometer Tour an der Uferpromenade von Palma bis nach Can Pastilla. Dieser wunderbar gelegene Radweg, der entlang der Küste führt, ist in einer Stunde zu bewältigen. Auf der Strecke kann man an den Cafés oder Restaurants auch eine Pause einlegen. Ebenfalls für Anfänger geeignet ist die 30 km lange Tour von Alcudia rund um den Albufera Park. Wer gut trainiert ist und eine gute Kondition hat, der sollte unbedingt in die Serra de Tramuntana. Von Port d'Andratx gibt es eine Tour über 100 Kilometer, die über Serpentinen auf den höchsten Berg, dem Puig Major, der insel führt.