Beachvolleyball-Spiel am Strand

Sportmöglichkeiten auf Mallorca

Leider ist Mallorca hauptsächlich für das ausschweifende Partyleben bekannt. Setzt man sich jedoch näher mit der größten Baleareninsel auseinander, wird man schnell feststellen, dass Mallorca weitaus mehr zu bieten hat. Viele Hotels haben den Trend erkannt und bieten mittlerweile viele Sportarten an. Die Möglichkeiten sich auf Mallorca sportlich zu betätigen sind so vielfältig wie die Insel selbst. Selbstverständlich hat der Wassersprot einen besonderen Stellenwert auf der Insel. Günstige Winde, angenehme Wassertemperaturen und das milde Klima bieten die perfekten Voraussetzungen für alle möglichen Wassersportarten.

Darüber hinaus ist der Radsport längst ein weiterer wichtiger Bestandteil der Sportmöglichkeiten auf Mallorca geworden. Besonders Rennfahrer haben Mallorcas Straßen erobert. Im Jahr 2016 besuchten insgesamt 140.000 Radsportler die Baleareninsel. Im Wettbewerb der Radsportgebiete in Europa nimmt die Insel inzwischen eine einzigartige Stellung ein.

Auch besondere Herausforderungen wie das Freeclimbing im Tramuntanagebirge sind auf Mallorca gegeben. In Bunyola, Santanyi, Alaró und Valdemossa gibt es zwischenzeitlich sogar Klettergärten in denen man den ganzen Tag verbringen kann. Mallorca gilt auch als beliebtes Ziel zum Wandern. Von einfachen Wanderungen bis zu anspruchsvollen Routen ist alles dabei. Unberührte Naturlandschaften, fantastische Aussichtspunkte, Schluchten und erreichbare Berge sind lohnenswerte Ziele für viele Wanderurlauber.