Schale mit Olivenöl und Oliven daneben

Olivenöl aus Mallorca

Olivenöl wird auf Mallorca seit Jahrhunderten hergestellt. Die letzten Jahre stieg die Zahl der qualitativ hochwertigen Öle stetig an. Seit 2002 kann das auf Mallorca hergestellte Olivenöl (Oli de Mallorca) mit dem Siegel "Denominación de Orgien" und ausgewiesener Herkunftsbezeichnung vertrieben werden. Nur die Öle die die vorgeschriebene Qualitätskontrolle bestanden haben erhalten das nummerierte Etikett und das Logo auf die Flasche. Dieses Prädikat erhalten nur Olivenöle die in mechanischen Verfahren aus den Sorten Arbequinia, Mallorquina oder Picual hergestellt werden und selbstverständlich extrarein sind. Insgesamt 32 Entegebiete mit dem geschützten Qualitätssiegel gibt es auf Mallorca. Diese Öle haben einen Anteil an freien Fettsäuren der unter 0.8% liegt und weniger als 0,1 % an Verunreinigungen.

Der älteste Olivenbaum auf Mallorca steht bei Artá und stammt aus dem Jahre 1314! Die ca. 750.000 Olivenbäume der Insel sind zwischen 300 und 500 Jahre alt und können bis zu 5 m hoch werden. Die Anbauflächen in den Bergen mit angelegten Terrassenbeete umfassen ca. 9000 Hektar und ungefähr 400 Hektar in der Ebene. Die angelegten Terrassen mit Olivenhainen im Gebirge sind nach Süden ausgerichtet und machen sich somit die hohe Sonneneinstrahlung sowie die Steilhänge zunnutze. Der Einsatz von Maschinen im Gebirge in diesen Gebieten gestaltet sich natürlich sehr schwierig und somit ist die Ausbeute viel geringer als in der Ebene, wo problemlos Maschinen zum Einsatz kommen.

Ein wichtiger Qualitätsfaktor des Olivenöls ist die frische Verarbeitung der Oliven, die zwischen Ernte und Pressung nicht länger als drei Tage betragen sollte. Der Reifegrad der Oliven entscheidet darüber ob ein Öl eher süss oder fruchtig schmeckt. Werden die Oliven im September bzw. Oktober geerntet wenn sie noch unreif sind, wird das Olivenöl ehrer fruchtig. Im November bzw. Dezember sind die Oliven absolut reif. Diese Ernte ergibt das süsse Olivenöl.

Sollten Sie sich für die Herstellung des Olivenöls interessieren, dann haben Sie die Möglichkeit von November bis Januar folgende Produktionsstätten besuchen:

  • Es Verger / Esporles
  • Cooperativa Sant Bartomeu / Soller
  • S' Oliera Son Catiu / Inca